Seniroen BZL3: Glücklicher, aber letztlich verdienter Sieg der Spechte gegen SG Bayersoien/Peiting !

ESV Dachau vs SG Bayersoien/Peiting 4-3 n.P.(1-0;0-1;2-2)

Nach dem Überraschungsieg auswärts gegen Schliersee/Miesbach wollten die Spechte die gezeigte Leistung im Heimspiel gegen die SG Bayersoien/Peiting natürlich bestätigen.

Und sie legten gleich von Beginn an gut los und erspielten sich Torchance um Torchance. Von der SG war nur wenig zu sehen. Was aufs Tor von Goalie Severin Dürr zu kam, war dessen sichere Beute. Der ESV war über weite Phasen drückend überlegen, machte nur leider zu wenig aus den vielen Torchancen. Denn auch die SG hatte einen guten Goalie zwischen den Pfosten, so dass erst kurz vor Drittelende der Führungstreffer für den ESV durch Goalgetter Domi Retzer fiel.

Im zweiten Abschnitt zunächst dasselbe Bild. Dachau zunächst wieder überlegen, verlor dann aber zusehends die Linie und verzettelte sich immer wieder in Zweikämpfen. Nun kam auch die SG etwas besser auf und nutzte eine Überzahlsituation in der Dachauer Hintermannschaft zum 1-1 Ausgleich (31.).

Im Schlussdrittel dann ein offener Schlagabtausch mit leichten Vorteilen für den ESV. Aber die Tore fielen für die Gäste in der 45. und 47. Minute. Doch die Woodies steckten nicht auf und zeigten erneut große Moral. Ein Doppelschlag durch den erneut stark aufspielenden Elias Maier ( 57. Minute in Überzahl, und 58. Minute) brachte den mehr als verdienten Ausgleich für die Woodies. Und Dominik Retzer hatte sogar noch den Siegtreffer auf der Schaufel, scheiterte aber unmittelbar vor Spielende.

Die Entscheidung musste also wieder im Penalty shotout fallen. Nach den jeweils drei ersten Torschützen stand es immer noch Unentschieden, denn keiner der Schützen traf. Dachaus Routinier Johannes Karl verwandelte den vierten Penalty, die SG glich aus, Domi Retzer war erneut erfolgreich und der SG-Spieler scheiterte an Goalie Severin Dürr. Somit war ein weiterer Sieg für die Woodies perfekt.

Fazit: Verdient zwei weitere Punkte gegen einen Ligafavoriten geholt !

Die letzte Partie in 2018 bestreiten die Spechte nun wieder auswärts beim Tabellenletzten EVF1b am kommenden Samstag in Fürstenfeldbruck, 15.12.2018, Spielbeginn ist 16.45. Hier gilt es, den Gegner nicht zu unterschätzen und konzentriert zu agieren, um weitere Punkte einzufahren.

Für Dachau spielten:
Tor: Severin Dürr.
Verteidigung: Max Schön, Sven Schittenhelm, Johannes Karl, Frank Stiebert, Michael Schmidbauer, Sebastian Dropmann.
Sturm: Elias Maier, Florian Winhart, Max Kronschnabl, Lorenz Mohr, Alexander Götz, Dominik Retzer, Maximilian Braun, Alex Christian, Ferdinand Fleissner, Harald Gräf.

Tore: 1-0 (19.) Dominik Retzer (Ferdinand Fleissner); 1-1 (31.), 1-2 (45.); 1-3 (47.); 2-3 (57.) Elias Maier (Michi Schmidbauer, Maxi Braun); 3-3 Elias Maier(Flo Winhart); 4-3 Dominik Retzer (Penaltyschiessen).

Strafen: ESV Dachau 8 Minuten; SG Bayersoien/Peiting 14 Minuten
HzS

Besuchen Sie uns auch bei Facebook.. facebook      

© 2019 ESV Dachau Woodpeckers e.V. Alle Rechte vorbehalten.

Impressum

Datenschutz

Hosting & Design by BST-System

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok